Home

Gruppenfoto vor dem Elbe-Ice-Stadion


Sonntag, 12. Februar 2017 Mit dieser enormen Resonanz hatten die Organisatoren der 2030 - Arbeitsgruppe "Kinder- und Freizeitangebot" nicht gerechnet. Über 30 Anmeldungen für einen Nachmittag auf dem Eis kamen ins Haus geflattert. Gegen 11 Uhr rollte der gemietete Bus von der Firma Ubben vom Dörpshuus-Platz und brachte die Schlittschuhläufer/innen nach Brokdorf. Im Elbe-Ice-Stadion gab es kein Halten, schnell die Schlittschuhe angezogen und rauf aufs Eis. 4 1/2 Stunden lang wurde das Eis malträtiert. Danach ging es völlig ausgepumpt wieder nach Hause.













Carsten noch ohne Beule am Hinterkopf













 






















 
Schnell die Schlittschuhe an und rauf aufs Eis



Pause an der Bande





Kleines Päuschen

Besorgte Blicke: Da schlug doch wieder jemand lang hin...







Zum Abschluss noch ein Selfi auf dem Eis