Home


Eigentlich wurde dieses Jubiläum ein kleines bisschen zu früh gefeiert, denn erst am 1. Dezember 1976 fand die Gründungsversammlung des Kyffhäuser-Jugendmusikzuges Nindorf statt. Im Klassenraum der alten Schule waren damals anwesend: Jörg Belz, Joachim Ehlers, Hanna Kaack, Günter Kardel, Dieter Knudsen, Jens Knudsen, Gesa Kühl, Jochen Kühl, Jörn Kühl, Tina Kühl, Hans-Wilhelm Lange, Jürgen Lohse, Joachim Müller, Klaus Rathjen, Gerd Riecken, Klaus-Hermann Stemke. Weiterhin nahmen der Kameradschaftsführer Hinrich Bornholdt und seine Frau teil. Zum Vorsitzenden des Musikzuges wählte die Versammlung Klaus Rathjen. Sein Stellvertreter wurde Jürgen Lohse, Schriftführerin wurde Tina Kühl und Kassenwart Joachim Müller. Die Übungsabende fanden in der folgenden Zeit dienstags und freitags von 18-20 Uhr in der Schule statt. Die Ausbildung übernahmen Herr Wachsmuth und Herr Schönfeldt vom Feuerwehrmusikzug Hohenwestedt. Instrumente lieh man sich vom Feuerwehrmusikzug sowie von der Kirchengemeinde Hohenwestedt aus.

Am Himmelfahrtstag, den 05. Mai 2016 wurde dieses 40 jährige Jubiläum nun mit Pauken und Trompeten gefeiert. Eingeladen hatte der Musikzug den Hohenwestedter Spielmannszug und den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr aus Hohenwestedt. Den musikalischen Auftakt machten natürlich ab 10 Uhr die Geburtstagskinder. Die Vorsitzende des Musikzuges Christina Schulz führte durch das Programm. Spartenleiter vom Spielmannszug Werner Graap und Uwe Meier vom Feuerwehrmusikzug hatten nicht nur jede Menge Musik im Gepäck, sondern überreichten der Vorsitzenden jeweils ein Geburtstagsgeschenk. Neben der Musik konnte sich das restliche Programm des Tages natürlich auch sehen lassen. So lagen für Musikinteressierte verschiedene Blasinstrumente zum Ausprobieren bereit, am Schminktisch wurden Kinder bunt und lustig bemalt, beim Glücksraddrehen konnten tolle Preise gewonnen werden und vieles mehr. Das Schätzspiel gewann Boto Wittgrefe. Er lag mit seinen 412 geschätzten Stoffmustern nur ein neben der richtigen Anzahl (411) von Stoffmustern. Zweiter wurde Helmut Rehder und dritte Kerstin Rehder. Für das herzhafte leibliche Wohl sorgte die "Lütte Schlachterie" und immer wieder ein Highlight war sicherlich auch in diesem Jahr das große Torten und Kuchenbuffet.

Mehr Bilder vom Jubiläum: KLICKT HIER