Home


Gleich zu Beginn der Jahreshauptversammlung las die Vorsitzende Dagmar Stroede-Jensen nach der Begrüßung eine kleine lustige Geschichte von einem Engel der durch die Flughafenkontrolle musste vor. Danach folgte der Jahresbericht von Schriftführerin Sabine Kühl. Das Seniorenfrühstück im Februar wurde sehr gut angenommen. "Dann macht die Organisation auch richtig Spaß", betonte die Schriftführerin. Im Juli, Oktober 2016 und im Februar 2017gaben wieder jeweils 80 bis 100 Blutspender/innen ihr Blut ab. Am 26. Juni und am 23. Oktober 2017 folgen noch zwei weitere Blutspendetermine. Bei der Jahreshauptversammlung im März 2016 hatte das Csárdás-Paprika Ensemble nach dem offiziellen Teil der Versammlung den Vorstand und die Mitglieder dermaßen überzeugt, dass man die Gruppe auch in diesem Jahr einlud.
26 Leute folgten der Einladung zum Wander- und Fahrradfahrtag. Auf dem Kyffhäuserplatz wurde sich mit einer Gyrossuppe und Kaffee und Kuchen gestärkt.
Im Juli nahmen Blutspende-Helferinnen an einer Hygienebelehrung teil. Diese Belehrung wird neuerdings von der Blutspende-Zentrale vorausgesetzt..
Im September hatte der Vorstand wieder den Grill angeheizt und die Senioren/innen bei schönsten Wetter mit Fleisch, Wurst und selbstgemachten Salaten im Dörpshuus verwöhnt.
Die Seniorentour ging mit der Firma Ubben ins Arboretum nach Ellerhoop. Danach ging es in die "Grüne Kugel" nach Bokholt-Hanredder.
Der Bingoabend im November ist mittlerweile auch eine fester Bestandteil des DRK-Programmes.
Auf der Weihnachtsfeier im Dezember stimmten die Kindergartenkinder mit Weihnachtsliedern die Gäste auf Weihnachten ein. Weiterhin unterhielt die Theatergruppe "För Ju" die Anwesenden mit Sketchen und Liedern. Außerdem las Pastor Opitz zwei Geschichten vor.
Bei den Wahlen gab es keine Veränderungen. Einstimmig wurden Schriftführerin Sabine Kühl und Beisitzerin Grieta Wiekhorst wieder gewählt. Als Kassenprüferin wird 2018 Inge Schade die DRK-Finanzen überprüfen. Als Haus- und Straßensammlerinnen stellten sich Birgit Hellingrath, Ilse Horns, Anne Holm und Traute Henker zur Verfügung. Die Vorsitzende Dagmar Stroede-Jensen verkündete, dass sie nur noch ein Jahr als Vorsitzende zur Verfügung steht. Durch berufliche Veränderungen ist es ihr nicht mehr möglich, dem Posten der 1. Vorsitzenden gerecht zu werden.
Für 50 Jahre Mitgliedschaft im DRK-Ortsverein Nindorf wurden Wiebke Riecken, Ilse Horns und Helga Ehlers geehrt. Ihnen überreichte die Vorsitzende jeweils eine Urkunde und Blumen. 40 Jahre dabei ist Hannelore Rohweder. Da sie nicht anwesend war, wird ihr die Ehrenurkunde zu einem späteren Zeitpunkt überreicht.
Selbstgebackener Apfelstrudel mit Eis, geschlagener Sahne und Vanillesoße eröffneten den gemütlichen Teil der Veranstaltung. Danach präsentierte das Csárdás-Paprika Unterhaltungs Ensemble temperamentvolle Melodien aus Operette und Film, sowie Chansons und Evergreens.




 






















 

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Wiebke Riecken, Ilse Horns und Helga Ehlers geehrt.
Das Csárdás-Paprika Unterhaltungs Ensemble sorgte wieder für viel Stimmung

Zwischendurch forderte Gerhard Falk die Damen zum Mittanzen auf