Home


Aufgrund der fehlenden Wahlleiterin wurde in diesem Jahr das Kaffeetrinken einmal vor den offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung geschoben. Gestärkt ging es dann in die Versammlung. Schriftführerin Sabine Kühl ließ das Jahr 2017 noch einmal Revue passieren. 2017 fing für den Ortsverein mit einem sehr gut besuchten Seniorenfrühstück im Februar an. Im Februar, Juni und Oktober 2017 gaben wieder jeweils zwischen 80 bis 100 Blutspender/innen ihr Blut ab. Am 25. Juni und am 29. Oktober 2018 folgen noch zwei weitere Blutspendetermine.
Bei der Jahreshauptversammlung im März 2017 begeisterte das Csárdás-Paprika Ensemble nach dem offiziellen Teil der Versammlung den Vorstand und die Mitglieder mit temperamentvollen Schlager-Melodien aus Film und Operette.
Im April lud der Ortsverein zu einem Seniorennachmittag mit Kaffee und Torten ein. Außerdem wurde ein Ratequiz gespielt.
Im September wurde wieder der Grill angeheizt und die Senioren bei herrlichem Wetter mit Fleisch und Wurst und selbstgemachten Salaten verwöhnt.
Im Oktober fand eine Informationsveranstaltung statt. Herr Weiß stellte die Arbeit, Ziele und Angebote des Hospizvereins Mittelholstein vor. Leider nahmen nur 20 Interessierte an dieser Veranstaltung teil.
Der Bingo-Nachmittag im November wurde dagegen wieder einmal sehr gut besucht und auch zur Weihnachtsfeier im Dezember kamen viele Gäste. Die Kindergarten Kinder trugen Lieder und Gedichte vor und Lars Brodersen, bekannt vom NDR Welle Nord, las plattdeutsche Geschichten zum Schmunzeln vor.
Kassenwartin Silke Karwat berichtete nach dem Jahresrückblick von einer beruhigenden Kassenlage. Ihr und dem Vorstand wurden einstimmig Entlastung erteilt.
Bei den Wahlen gab es einige Veränderungen. Die Vorsitzende Dagmar Stroede-Jensen ließ sich aus beruflichen Gründen nicht wieder aufstellen. Zur neuen Vorsitzenden wählte die Versammlung einstimmig Sonja Köbke-Stürken. Zweite Vorsitzende wurde, ebenfalls einstimmig, Michaela Henker. Die Kasse wird im nächsten Jahr Vera Seeger prüfen.
Als Haus- und Straßensammlerinnen stellten sich Birgit Hellingrath, Inge Schade, Ingrid Sievers und Anke Rohwer zur Verfügung.
Für 30 Jahre Mitgliedschaft im DRK-Ortsverein Nindorf wurden Mia Lucht und Irma Lange ausgezeichnet. Ihnen überreichte die neue Vorsitzende jeweils eine Urkunde, eine DRK-Anstecknadel und Blumen. 40 Jahre dabei ist Renate Hahnkamp. Auch sie bekam eine Urkunde, Blumen und eine Anstecknadel überreicht.
Unter dem Punkt Sonstiges, konnte die Vorsitzende berichten, dass es noch in diesem Jahr eine Satzungsänderung gibt.

Zur neuen Vorsitzenden wurde Sonja Köbke-Stürken gewählt

Neue 2. Vorsitzende ist Michaela Henker

 






















 
Im Anschluss der Jahreshauptversammlung wurde eine Büchertausch-Aktion veranstaltet

Sie wurden für langjährige Mitgliedschaft geehrt

Blumen und ein kleines Präsent überreichte die neue Vorsitzende Sonja Köbke-Stürken der scheidenden Vorsitzenden Dagmar Stroede-Jensen
als ein kleines Dankeschön.