Home



Langeweile kennen die Frauen von "Ideenreich" nicht und gerade in den letzten Wochen vor dem Jubiläumstag wurde natürlich noch ein Schlag mehr reingehauen. Vor fünf Jahren eröffneten die Frauen den Handarbeitsladen im Remmelser Weg 23. Seitdem sind so einige Kilometer Wolle vertrickt worden und das Sortiment an Handarbeiten wurde immer umfangreicher. Anne Holm, Ute Kühl, Rita Beer, Heike Vosgerau, Elsbeth Kühl, Birgit Hellingrath und Gesche Warnke sorgen permanent für Nachschub. Aber auch Harald Holm packt mit an. Seine Holzarbeiten sind begehrte Kaufobjekte.
Auf fast 200 Quadratmetern finden die Kunden eine große Auswahl an kreativen Arbeiten. Das neueste Motto heißt: "Aus Alt macht Neu". So werden zum Beispiel aus Trachtenjacken oder Trachten kleider Taschen hergestellt. Mittlerweile hat es sich weit über die Grenzen Nindorfs hinaus herumgesprochen, dass nicht nur kreative sondern auch qualitativ hochwertige Handarbeit im Handarbeitsladen "Ideenreich"angeboten wird. Somit war es nicht verwunderlich, dass es am Jubiläumstag im Verkaufsladen und im Cafézelt zeitweise rappeldickevoll war. In gemütlicher Athmosphäre konnte sich nach dem Stöbern an gedeckten Tischen im Zelt gestärkt werden. 30 Kuchen und Torten sowie Kekse und belegte Brote standen hierfür bereit.


Elsbeth Kühl schmiert dem "Jung" erste einmal eine Stulle Brot. Schließlich muss er groß und stark werden.

Anne Holm und Ute Kühl waren mit dem Tag rundum zufrieden


Öffnungszeit:
Jeden Dienstag von 13 bis 17 Uhr

 
















 

Der Winter naht...

Die Qual der Wahl...

Weihnachten steht vor der Tür

Ein Adventskalender mit kleinen Geschichten



Ein paar Puschen für das Geschwisterchen



Die selbstgemachte Marmelade
wird immer gerne genommen.





Auch wenn es zurzeit noch nicht danach aussieht, aber warme Puschen werden bald gebraucht

Zum Probieren standen verschiedene Gläser mit selbst gemachter Marmelade bereit