Home



Der Vorstand

09. Februar 2018 - Gleich zu Beginn der Jahreshauptversammlung dankte der Vorsitzende Boto Wittgrefe allen Helfern und Helferinnen, die neben dem Vorstand, den Sportverein im Jahre 2017 unterstützt haben.
Das Jahr 2017 fing für den SSV wie all die Jahre zuvor, mit dem Hallen Fußball-Turnier in Hohenwestedt an. Es fand in der Halle Parkstraße statt, leider auch 2017 wieder ohne Altligabeteiligung. Die Spielgemeinschaft war ein guter Gastgeber und belegte am Ende den vorletzten Platz. Dafür belegte das "All-Starteam" mit einigen Nindorfern, wie Frank Storm, Bernd Rohwer, Dirk Ohrt und Christian Stein den zweiten Platz. Auch der Verkauf von Getränken, Wurst und Brötchen war wider Erwarten gut.
Im Februar fand die Jahreshauptversammlung statt. Beim Quizturnier der Landjugend belegte das SSV Team mit Petra Horns, Ronja Ohrt, Frank Storm und Christian Delfs den 3. Platz.
Im Mai nahmen zwei Nindorfer Mannschaften am Vorrundenturnier des Opel-family-Cup in Hohenwestedt teil. Betreut wurden die Mannschaften in erster Linie von Gaby Lindemann und Christian Delfs.
Am 13. Juni nahm der Sportverein zum achten Mal mit dem Schwedenstand beim Irish-Folk Festival teil und es war auch 2017 wieder ein großer Erfolg, gerade was das Finanzielle anging.
Im Oktober haben Jan Rohweder und Nils Lohse die letzten beiden Flutlichter ausgewechselt. Somit sind mittlerweile alle 6 Lampen auf dem neuesten Stand. Die Kosten beliefen sich insgesamt auf ca. 12000 Euro.
Im Oktober hat Regine Kracht, zusammen mit Nadine Delfs eine Reiterrallye organisiert und Anfang September wurde ein


Kleines Päuschen in luftiger Höhe



Neuer 2. Vorsitzender: Lars Wermke





 
 

Das letzte Flutlicht wird montiert

Alle 6 Lampen sind auf dem neuesten Stand

Schiedsrichter des Jahres wurde Helmut Sell

Für 20 Jahre Vorstandsarbeit dankte der Vorsitzende dem Altligaobmann Otto Müller.



Kartenspieleabend veranstaltet. Die Beteiligung war mit knapp 30 Leuten gut.
Mit Helmut Sell hat der SSV den "Schiedsrichter des Jahres 2017" im Kreisfußballverband Rendsburg-Eckernförde. Er pfeift seit dem 16.07.1999 für den SSV. Für sein Engagement überreichten ihm der Vorsitzende und der Fußballobmann einen
Essensgutschein und einen SSV Regenschirm.
Abschließend dankte der Vorsitzende in seinem Jahresbericht allen Vorstandsmitgliedern für die langjährige Treue. Mittlerweile lenken 7 Vorstandmitglieder 10 Jahre und länger den Verein. Altliga-Obmann Otto Müller gehört sogar 20 Jahre dem Vorstand an.
Kassenwartin Petra Horns konnte aufgrund der Einnahmen des Irish-Folk Festivals einen beruhigenden Kassenstand verkünden. Ihr und dem Vorstand wurden einstimmig Entlastung erteilt.
Bei den Spartenberichten berichtete der Vorsitzende, dass mit Beachvolleyball, Faustball und der Altliga mangels Beteiligung 3 Sparten zurzeit auf Eis liegen. Dafür ist mit Kindertanzen ein neuer Kurs ins Leben gerufen worden. Die Sparten Tischtennis, Jugendfußball, Reiten, Völkerball und der Pilates Kurs sind noch regelmäßig aktiv. Fußball-Obmann Jan Rohweder berichtete, dass man sich Anfang 2018 vom Trainer getrennt hat. Übergangsweise trainieren Thore Stemke und Daniel Königbauer die Mannschaft.
Boto Wittgrefe bleibt für weitere 2 Jahre 1. Vorsitzender. Zum 2. Vorsitzenden wählte die Versammlung Lars Wermke. Er löst nach einem Jahr Christian Delfs ab. Christian Delfs bleibt als Poyenbergbeauftragter dem Vorstand treu. Die 3. Vorsitzende Andrea Rohwer, Schriftführerin Anmagret Lohse, Fußball-Obmann Jan Rohweder, Altliga-Obmann Otto Müller und Reitsparten-Obfrau Regine Kracht wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Die Kasse wird im nächsten Jahr Thore Stemke prüfen.