Home


04. März 2016 - Eine halbe Stunde Andrang und die Tische waren fast wie leergefegt. Der Frühlingsbasar im Kindergarten war wieder ein voller Erfolg. Ob Scherenschnitte, Blumengestecke, Kränze, bemalte Eier oder Kugeln, kleine bemalte Vogelhäuser oder Fensterbilder, es fand sich für alles eine Käuferin. Gegen 13:30 Uhr war Einlass. Wer nicht pünktlich kam, musste sich mit einem kleinen Rest zufrieden geben.
Bereits Mitte Januar fingen Sonja Köbke-Stürken und Gundi Scholz, zusammen mit den Kindern des Kindergartens Lütte Lüüd, mit den Vorbereitungen für diesen Frühlingsbasar an. Auf die Frage: "Wieviele Stunden habt ihr gebastel?" winkte Gundi nur ab und und meinte: "Die Stunden kann man schon gar nicht mehr zählen." Der schnelle Verkauf der Osterdekorationen ist aber sicherlich ein Beweis dafür, dass die Kinder und die beiden Verantwortlichen alles richtig gemacht haben.
Aber auch die Mütter, Omas und Bekannten der Kindergartenkinder sorgten für Bares in die Kika-Kasse. Sie spendeten ein reichhaltiges Kuchenbuffet. Kaffeetrinken konnten die Besucher im Besprechungsraum des Dörpshuus.
Für den Erlös soll unter anderem ein neues Schwungtuch für ca. 300,- € gekauft werden. Sollte dann noch Geld übrig sein, wird besonderes Spielzeug angeschafft.