Home

Trotz eines stark dezimierten Sturmes (Sven Struve, Nils Lohse und Daniel Königbauer, alle drei Gelb/Rot gesperrt) schoss die SG beim Auswärtsspiel gegen den Osdorfer SV II am 30. April gleich 5 Tore. Henrik Thun schlüpfte in die Rolle des "Goalgetters" und schoss 3 Tore. Ein weiteres Tor gelang Tobias Frahm. Außerdem konnten sich die "Schwarzhosen" über ein Eigentor der Heimmannschaft freuen. Am Ende gewann die Spielgemeinschaft Nindorf/Tappendorf verdient mit 5:2 Toren.
Am Sonntag, den 07. Mai rückte nun der Tabellenzweite aus Büdelsdorf an. Die Büdelsdorfer wirkten von Beginn an wesentlich frischer, überzeugten spielerisch und kamen immer wieder gefährlich vor das Tor von Tim Lucht.
In der 26. Minute war es Marc Andre Hildebrand, der mit einem strammen Schuss für die 0:1 Gästeführung sorgte. Die SG fand gegen die gut sortierte Abwehr der Büdelsdorfer kaum Lücken und so kam es gerade in der ersten Halbzeit zu wenig Torchancen.
In der zweiten Hälfte machte der Tabellenzweite innerhalb von 8 Minuten alles klar. Tom Schönyan (55´) und Ole Andresen 56´+ 63´) drückten gleich 3 Mal das Leder innerhalb kürzester Zeit über die Linie zur 0:4 Führung. Der Drops war gelutscht. Am Ende konnte Sven Struve mit seinen beiden Treffern in der 80. und 88. Minute das Ergebnis noch etwas ansehnlicher gestalten.
Das nächste Auswärtsspiel findet am Freitag, 12.05. in Rotenhof statt. Anpfiff ist um 19:30 Uhr



Bilder vom Spiel: Klickt HIER