Home

Neutrainer Thomas Brix hat schon jetzt gute Arbeit geleistet. 2 Siege nach der Winterpause sprechen für sich. Mit Kampfgeist, Spielkultur, guter Abwehrarbeit und natürlich vielen Toren steht die Spielgemeinschaft Nindorf/Tappendorf jetzt auf einem Mittelplatz in der Tabelle. Zwei Auswärtssiege in Folge gibt Selbstvertrauen. In Schacht Audorf gewannen die "Schwarzhosen" am letzten Samstag, 04.03.2017, mit 2:4. Die Tore schossen Nils Lohse (2) und Sven Struve (2). Am 12. März folgte das nächste Auswärtsspiel gegen den 1. FC Schinkel II. Die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen. Torchancen gab es auf beiden Seiten. Zum Ende der ersten Halbzeit zeigte Schiri Manfred Medler einem Schinkeler Spieler nach wiederholtem Foul die Ampelkarte. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte gehörte fast ausschließlich den Gästen. Bereits in der 47ten Minute raschelte es im Netz. Henrik Thun schoss das 0:1. In der 55ten Minute erhöhte Sven Struve zum 0:2. In der 63ten Minute wurde Nils Lohse im Strafraum gefoult. Er selbst verwandelte den Strafstoß zum 0:3. Nur 2 Minuten später schoss Daniel Thun das 0:4 und Henrik Thun belohnte seine gute Leistung mit dem 0:5 Endresultat in der 76ten Minute.
Am Sonntag, den 19.03. muss die SG gegen den Tabellendritten Büdelsdorfer TSV II spielen. Anpfiff ist um 14 Uhr in Tappendorf.
Bilder vom Spiel gegen Schinkel: KLICKT HIER