Home

Die neue Saison hat begonnen, 2 Spiele sind absolviert und in beiden Begegnungen sahen die Zuschauer viele Tore. Nur leider in der ersten Partie hauptsächlich für die Gäste aus Fockbek. Das Spiel fand am Sonntag, den 13. August in Nindorf statt. In der ersten Halbzeit war es eine Partie auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für die Gastgeber. Die Tore fielen allerdings erst in der zweiten Hälfte der Begegnung. Die Gäste kamen wesentlich konzentrierter und aggressiver aus der Kabine und gingen in der 52. Minute durch Finn Petersen in Führung. Die Fockbeker blieben weiter am Drücker und dominierten die gesamte zweite Hälfte. Finn Petersen, Maximilian Seubert und Dahud Abdel-Razzaq erhöhten noch auf 0:4. Pascal Beer gelang in der 86. Minute der Ehrentreffer zum 1:4 Endstand.
Eine eindrucksvolle Wiedergutmachung für die vorwöchentliche Heimpleite gelang der Spielgemeinschaft Nindorf/Tappendorf beim Auswärtsspiel gegen den NFC Kellinghusen/Mühlenbarbek. Mit 1:10 fegten sie die Gastgeber vom Platz. Allerdings machte es ihnen der Gastgeber auch nicht allzu schwer.
Viele Fehler führten immer wieder zu Ballverlusten. Die SG war in allen Belangen klar überlegen und führte bereits zur Pause mit 0:7 Toren. Die Tore für die Spielgemeinschaft schossen: Christian Bruhn 14`15`, Sven Struve 35`40`42`, Pascal Beer 44`55`, Kim Sievers 45` und Nils Lohse 80`85`. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:8 schoss Arif Eyüpoglu 70`.
Wo die SG jetzt genau steht, wird sich sicherlich erst beim nächsten Spiel gegen den FC Reher/Puls II herausstellen. Beide Mannschaften starteten mit 3 Punkten in die Saison. Anpfiff ist am 27. August um 14 Uhr in Nindorf.









Das 0:2 durch Finn Petersen vom FC Fockbek II

Das 0:3 durch Maximilian Seubert





Pascal Beer erziehlt den Ehrentreffer zum 1:4





Bilder vom Spiel gegen den NFC Kellinghusen/Mühlenbarbek