Home

Getunnelt und Tor - Höchststrafe

17.09.17 - Während man sich bei dem Spiel gegen Torpedo Neumünster nur noch die Hände über dem Kopf zusammenschlagen konnte, so trauten, eine Woche später, die Zuschauer bei der Begegnung gegen das Team Mittelpunkt ihren Augen nicht. Von der Einstellung her standen auf Seiten der SG zwei völlig andere Mannschaften auf dem Platz. In Neumünster glich die Abwehr einem Schweizer Käse. Der Gegner konnte schalten und walten wie er wollte. Es war ein gruseliges Gekicke und selbst 2 Platzverweise für den FC Torpedo 76 brachte für die Spielgemeinschaft kaum ein Vorteil. Verdient gewann der Gastgeber aus Neumünster mit 8:4. Die Tore für die SG: Nils Lohse (40´, 50´) und Pascal Beer (88´, 90´).
20.09.17 - Beim Heimspiel gegen die Nortorfer am Mittwochabend sah es von Beginn an gleich ganz anders aus. Konzentriert ging die SG in die Partie und zeigte von Anfang an, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollte. In der 12. Minute schoss Nils Lohse den Führungstreffer. Zwar glich der Gegner aus Nortorf nur eine Minute später durch Ole Redmann aus, doch der Treffer brachte die SG nicht aus dem Tritt. Konzentriert wurde weiter gearbeitet. Sven Struve schoss das 2:1 in der 24. Minute und Nils Lohse sorgte mit seinem zweiten Treffer zum 3:1 für das Halbzeitergebnis.
Auch in der zweiten Hälfte ließ die SG nichts anbrennen . 5 weitere Tore (Sven Struve 63´,Daniel Thun 66´, 85´, Nils Lohse 70´, 88´) krönten die bisher spielerisch beste Leistung in dieser Saison. Die Abwehr stand wie ein Bollwerk, es wurde gut kombiniert und vorne wurden die Tore geschossen. Und kam der Gegner tatsächlich mal vor das SG Tor, dann fischte Torhüter Jan Rohweder die Kugel vom gegnerischen Fuß. Verdient gewann die SG Nindorf/Tappendorf das Spiel mit 8:1.
Nächstes Spiel findet am Sonntag, den 01.10.17 in Wrist statt. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Bilder vom Spiel gegen Torpedo Neumünster







Elfmetertor...



Das einzige Highlight des Spiels war sicherlich der Zeppelin, der hin und wieder über das Spielfeld seine Kreise zog

Linkes Bild: Solche agressiven Verhaltensweisen haben auf dem Spielfeld nichts zu suchen. Ein Spieler von Torpedo Neumünster ging Sven Struve an die Kehle - Platzverweis
Rechtes Bild: Tor durch Patryk Babiak


Bilder vom Spiel gegen Team Mittelpunkt
hlodhloj

Nils Lohse schießt das 1:0

Das 1:1 Ausgleichstor durch Ole Redmann

Strammer Schuss in den rechten Winkel. Das 8:1 durch Nils Lohse

Fotos: Boto Wittgrefe