Home

Der Fallrückzieher von Daniel Thun brachte nichts ein



Leider konnten die "Mannen" von Trainer Jan Rohweder nicht an das gute Spiel in Bargstedt vom letzten Wochenende anknüpfen. Wieder prägten zu viele Abspielfehler und Passungenauigkeiten das Spiel der SG. Der Tabellenvorletzte aus Surendorf hatte gerade in der ersten Halbzeit ein leichtes Spiel und ging in der 14. Minute durch Peter Felix Emser mit 0:1 in Führung. Das 0:2 folgte in der 30. Minute (Martin Sell) und das 0:3 (Nico Braasch) fiel kurz vor der Halbzeit in der 43. Minute.
In der zweiten Halbzeit baute die Spielgemeinschaft mehr Druck nach vorne auf und kam zu guten Torchancen. Doch wer viel ´wagt, kann viel verlieren. Ein klassischer Konter in der 57. Minute (Peter Felix Emser) sorgte für das 0:4. Henrik Thun verkürzte in der 62. Minute zum 1:4. Allerdings dauerte es nur 5 Minuten bis erneut Peter Felix Emser den Abstand von 4 Toren wieder herstellte. In der Nachspielzeit sorgte Kim Leif Sievers mit seinem Foul-Elfmeter für das 2:5 Endergebnis.
Am nächsten Sonntag, den 09. Oktober, geht es nach Eckernförde zum Tabellenführer. Anpfiff ist dort um 13 Uhr.


Weitere Bilder vom Spiel: KLICKT HIER