Home


"Achtung! Briefkasten bitte nicht benutzen, er ist bewohnt! Post bitte in die Dorfstr. 51 bringen. Danke!"
Dieser Text stand auf einem Zettel und der Zettel heftete wochenlang vor und während der Sommerferien am Postkasten des Nindorfer Kindergartens "Lütte Lüüd". Der Spatz liebt das Ländliche, da er sich vegetarisch ernährt und hier ganzjährig Sämereien und Getreideprodukte findet. Der Haussperling bringt es auf drei oder sogar vier Bruten pro Saison. Er lebt gesellig und brütet gerne in Gesellschaft. Deshalb konnten die Kindergartenkinder noch vor den Ferien ein häufiges rein- und rausfliegen in und aus dem Postkasten beobachten. Nur leider kam es aus unerklärlichem Grund nicht zur Brut. So blieb es in den Ferien lediglich ein Urlaubsdomizil.






Foto: Boto Wittgrefe

 






















 

Ein Hinweisschild hing für die Postbotin am Postkasten

Erst einmal ein kleines Sonnenbad in der Sandkiste nehmen. Schließlich macht man Urlaub in Nindorf...

...dann die Lage peilen...

und ab gehts, rein in die Ferienwohnung







Zwischendurch gab es auch mal einen Snack