Home


25.01.2020 - Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, hat die
Nindorfer Delegation im Rahmen eines Festaktes auf der grünen Woche mit
Bronze ausgezeichnet. Das Ministerium scheute für den 6-stündigen Festakt
weder Kosten noch Mühen und bot den 2.500 Besuchern ein umfangreiches
Programm. Bereits der Einzug der prämierten Dörfer wurde zelebriert, indem
die Ehrendelegationen mit jeweils eigener Hymne vorgestellt wurden. In ihrer
Festrede betonte die Ministerin die Aktualität des über 60jährigen
Wettbewerbs. Auch wenn sich die Anforderungen gewandelt haben, so sind
Innovation und Engagement für die Dörfer unverändert wichtig. Und genau
dieses Engagement zu fördern, ist eines der Ziele des Ministeriums.
Danach wurden die 30 prämierten Dörfer einzeln vorgestellt und auf der Bühne
geehrt. Während des gemeinsamen Festessens erhielten einige der Dörfer noch Gelegenheit, mit ihren Musik- und Tanzvorführungen das Rahmenprogramm zu
bilden. Nach dem offiziellen Festakt ließ man den Abend mit Musik und Tanz ausklingen.








 


Die Nindorfer mit der Bundesministerin Klöckner