Home



Ein Hauch von Frühling und Vorfreude auf das Osterfest machten sich am Samstag, den 07. März 2020 im ehemaligen Cafè Knuth breit. Die Besucher des Frühlingsbasars erwartete ein vielfältiges Angebot an Osterdeko für Heim und Garten. Gegen 13:30 Uhr wurden die Türen geöffnet. Um die schönsten Sachen zu ergattern, musste man natürlich pünktlich erscheinen.
Ob Scherenschnitte, Blumengestecke, Kränze, Schmuck oder gehäkelte Puschen, kleine bemalte Vogelhäuser oder Fensterbilder, es fand sich für alles Käuferinnen oder Käufer. Viele Stunden haben die Kindergarten- und Tagesstätte Verantwortlichen, Eltern und natürlich die kleinen und großen Kinder gebastelt, gemalt und gewerkelt. So war die Auswahl wieder groß und einige Besucher hatten die Qual der Wahl.
Auch kulinarisch kamen die Gäste nicht zu kurz. Mit Torten, Kuchen und belegten Broten durfte sich nach dem Einkauf gestärkt werden.
Der Erlös konnte sich am Ende der Veranstalung auch sehen lassen. Wie die Kindergartenleiterin Sonja sagte: " Wünsche haben wir viele, was wir letztendlich davon kaufen, wissen wir allerdings noch nicht."









 

Viele Stunden wurde gebastelt, gemalt und gewerkelt



Die Pflanzaktion für die Töpfe fand vorort im Cafè Knuth statt





Auch aus dem Dorf kamen gespendete Kuchen und Torten

Dörte und Petra freuten sich über ihre Schnäppchen