Home


Anfang November wurde das Dörpshuus zum Theater. Ausnahmsweise mal nicht mit den Plattspeelers, sondern mit der Harzer Puppenspielerbühne aus Osterode. Gezeigt wurde das Stück vom Regenbogenfisch. Die Geschichte dreht sich um einen Regenbogenfisch, dessen Schuppen nicht nur sehr bunt, sondern einige sogar glänzend sind, was ihn zum schönsten aller Fische macht. Allerdings ist er auch eitel und will nichts von seinem Reichtum verschenken. Dadurch wird er sehr einsam. Erst durch das Teilen seines Schuppenkleides mit anderen Fischen entdeckt er sein wahres Glück.
Der Saal war gut gefüllt, denn mit den Nindorfer Kindergarten Kindern waren die Kinder aus den Kindergärten Meezen, Haale, Osterstedt und Nienborstel dabei. Das Stück wurde in drei Akten aufgeführt und dauerte 45 Minuten.



 






Der schöne Regenbogenfisch