Home


01.02.2020 - Traditionell mit dem Turnermarsch begann der Nindorfer Musikzug sein einstündiges Konzert auf dem Kyffhäuserball im Dörpshuus. Musikalische Unterstützung bekam der Musikzug an diesem Wochenende vom Feuerwehrmusikzug aus Jevenstedt. Unter der Leitung von Bogdan Scholtysek begeisterte der Musikzug die Gäste nicht nur heute auf dem Ball, sondern auch am Vortag beim Winterkonzert mit ihrem neuesten Programm. Zwischendurch bedankte sich die Vorsitzende des Musikzuges Christina Schulz bei Bogdan Scholtysek für sein unermüdliches Engagement und bei Wolfgang Ertlmaier, der die Instrumente hegt und pflegt. Außerdem dankte sie dem Jevenstedter Feuerwehrmusikzug für die Unterstützung. Auch Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften standen weiterhin auf dem Programm
Nach dem Konzert dankte der Vorsitzende Dietmar Karwat nicht nur dem Musikzug für die tolle Vorführung, sondern auch den vielen Helfern und Helferinnen, die im letzten Jahr den Verein unterstützt haben.
Das Heimatlied rundete den musikalischen Teil des Musikzuges ab. Dennis Rohwer und Malte Steiner begleiteten die singenden Gäste mit dem Akkordeon beim Heimatlied.
Danach standen noch einige Auszeichnungen auf dem Programm. Als beste Schützen beim jährlichen Vergleichsschießen der Dörfer gratulierte der Vorsitzende Petra Horns, Maik Wiekhorst und Timo Karwat. Beim Bundesschießen standen am Ende gleich drei Mannschaften ganz oben auf dem Treppchen und eine Mannschaft verfehlte nur ganz knapp den ersten Platz. In der Einzelwertung belegte Brian Lindemann ebenfalls den ersten Platz. Die Königskette für den besten Schützen beim Ernst-Martin Schier-Pokalschießen überreichte der Vorsitzende Volker Belz.
Spannend wurde es bei der anschließenden Siegerehrung des Ernst-Martin Schier-Pokalschießens. Den ersten Platz belegten Volker Belz
, Uwe Riecken, Jörn Wieben und Angela Lindemann. Zusammen schossen die Vier ein Gesamtergebnis von 564 Ringen. Auch sie verewigen sich somit auf der Ernst-Martin Schier-Pokal Ehrentafel. Den zweiten Platz belegten Jutta Sievers, Petra Warnke, Niklas Gerdt und Joshua Matthias mit 560 Ringen. Auf dem dritten Platz landeten Wilhelm Dell, Elske Storm, Ronja Ohrt und Jens Michelis (557 Ringe). Allen überreichten der 1. und 2. Vorsitzende der Kyffhäuser als Siegerpreise gravierte Besteckteile. Außerdem bekamen alle Ersten der einzelnen Gruppen ebenfalls gravierte Besteckteile überreicht. Schützenkönig wurde Volker Belz mit 148 Ringen. Insgesamt verschlechterten sich die Schießergebnisse pro Mannschaft um 4 Ringe gegenüber dem Vorjahr. Es schossen 29 von 96 Schützen und Schützinnen 140 oder mehr Ringe. Letztes Jahr waren es 36 von 101 Schützen/innen, die 140 oder mehr schossen.
Aufgrund der guten Beteiligung beim Glücksraddrehen konnte der Vorsitzende
wieder 8 Beutel mit Geld übergeben. Es gewannen die drei Ersten mit den meisten Punkten und Drei mit den wenigsten Punkten, sowie Zwei mit den gleichen Zahlen .
Im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung sorgte DJ
Stefan Siek aus Wasbek für Stimmung. Mit "Movie Star" von Harpo begann er sein Tanzprogramm.


Nervennahrung für den Jevenstedter Musikzug bekam der Musikleiter Werner Meyer-Simon überreicht

Für sein tolles Engagement gab es ein Präsent für Bogdan Scholtysek

Für die Hege und Pflege der Instrumente gab es
einen Gutschein für Wolfgang Ertlmaier


Eine Stunde lang verwöhnte der Musikzug die Gäste





Bogdan Scholtysek bei der Arbeit

Mit einem kleinen Sketch kündigten Wolfgang und Yuliya das Medley von Udo Lindenberg an

10 Jahre spielen Heiko und Juliane Stamer im Musikzug

25 Jahre im Verein: Thorsten Homfeldt und Jochen Lindemann

Für 40 Jahre Mitgliedschaft bekam Hans-Georg Lohse Ehrennadel angesteckt












Die Schießergebnisse findet ihr HIER







Neu beim Musikzug: Malte Steiner

Dennis Rohwer und Malte Steiner begleiteten beide auf dem Akkordeon das Heimatlied

Die besten Schützen beim Vergleichsschießen: Petra Horns und Timo Karwat (rechts)

Gratulation für Brian Lindemann. Er wurde bester Einzelschütze in seiner Klasse beim Bundesschießen.

Das Gewinnerteam vom Ernst-Martin Schier-Pokalschießen: Jörn Wieben, Volker Belz und Uwe Riecken. Nicht im Bild: Angela Lindemann

Die Gewinner vom Pokalschießen