05.01.20 - Zum vierten Mal veranstaltete die Nindorfer Landjugend ein Tannenbaumbrennen im neuen Jahr. Bereits am Vormittag wurden die Tannenbäume eingesammelt. Kurz nach 13 Uhr nahm dann der neue Landjugend-Chef Mathis Warnke das Zündholz in die Hand und setzte das Feuer in Gang. Für die Kinder ist das immer ein willkommenes Spektakel und wenn man nach der besinnlichen Zeit die Leute aus dem Dorf beim Klönsnack wiedertrifft, ist das auch ein schöner Auftakt für das neue Jahr. Wem am Feuer noch nicht warm genug war, der konnte sich mit verschiedenen Heißgetränken und Grillwurst von innen wärmen. Zur Freude der Landjugend war es wieder eine rundum gelungene Aktion.


Der letzte Weg für den Gemeinde-Tannenbaum



Die letzten Weihnachtsbäume wurden am Sonntag kurz vor dem Brennen abgeholt




































































































   

Kontakt    Impressum