Home


Menschen in Schleswig-Holstein

Jede Gemeinde hat Mitglieder mit besonders aufregenden, berührenden oder kuriosen Geschichten. Eine Frau, ein Mann, ein Kind, besonders begabt, lustig oder engagiert.
Jeden Montag und Mittwoch stellt der NDR in der Sendung "Von Binnenland und Waterkant" ab 20:05 Uhr interessante Schleswig-Holsteiner aus jeder Gemeinde vor. Am Sonntag kam Stephanie Bommes Alvarez vom NDR nun nach Nindorf, aber wer sollte vor das Mikrophon treten. Bürgermeister Jens Rohwer hatte die Qual der Wahl. Viele Nindorfer/innen würden in Frage kommen. Er entschied sich für Sonja Köbke-Stürken. Sie betreut Alt und Jung in Nindorf. Als Kita-Leiterin hat sie die ganz jungen Kinder unter ihren Fittichen und als Vorsitzende des DRK Ortsvereins betreut und verwöhnt sie auch die ältere Generation. Außerdem unterstützt sie Mutter Rita beim Senioren-Essen unten im Stawedder und beim Technischen Hilfsdienst engagiert sie sich ebenfalls. Das für Frauen eher ungewöhnliche Hobby, das Reparieren und Restaurieren von Autos und anderen Fahrzeugen, zusammen mit ihrem Ehemann Torsten, prädestinierte sie letztendlich für das Interview. Bereits am Mittwoch, den 27. März wird das Interview in der Sendung "menschen in Schleswig-Holstein" im Radio ausgestrahlt. Man kann es allerdings auch zu einem späteren Zeitpunkt einfach mal hier versuchen:
Menschen_in_S-H


Stephanie Bommes Alvarez

 






















 
Fotos und Interview vor und in der Werkstatt von Sonja und Torsten





Auch Rita Stürken wurde interviewt
Das Restaurieren und Reparieren von Autos und Fahrzeugen ist das Hobby von Sonja und Torsten. Alle Fahrzeuge bekommen einen Namen. Die Feldküche heißt Gisela, der Lkw Jaques und selbst die beiden Aufsitzrasenmäher werden mit verschieden Namen angesprochen.