Home


03. und 04. Januar 2020 - Mit einer Beteiligung von 96 Schützen und Schützinnen beim diesjährigen Ernst-Martin Schier-Pokalschießen war der Vorsitzende Dietmar Karwat zufrieden. Somit kämpfen in diesem Jahr 24 Mannschaften um den Pokal.
Das beste Schießergebnis. lieferte Volker Belz mit 148 Ringen ab. Ihm folgten Jutta Sievers (147) und Günter Sievers (146). Das schlechteste Ergebnis war 109 Ringe.
Alle Ergebnisse werden auf dem Kyffhäuserball am 01. Februar bekannt gegeben.
Die noch amtierenden Pokalsieger mit einem Gesamtergebnis von 568 Ringen sind Adrian Ohrt, Timo Karwat, Anke Gerdt, und Helge Wiekhorst.





 




 

Konzentration auf dem Schießstand



Glücksraddrehen

Unten wurde geknobelt

Alle Namen mit den Schießergebnissen kamen nach dem Schießen in die Lostrommel. Nacheinander zogen die Glücksfeen Timo, Maik, Silke und Kerstin die Zettel. Vier Zettel knippste Dietmar dann als eine Mannschaft zusammen.