Home

21. Februar 2019 - Eigentlich war eine Umstellung auf das Fermanox System Ende 2019 geplant. Das muss wahrscheinlich um ein paar Monate verschoben werden, eine Pumpe hat einen Lagerschaden und muss erneuert werden, berichtete der 1. Vorsitzende Hans-Jochen Mißfeldt auf der 47. Mitgliederversammlung des Wasserversorgungsvereins Nindorf in seinem Jahresbericht.
Die Kosten für die neue Pumpe belaufen sich auf ca. 7500,- €.
Die Enteisungsanlage im Wasserhaus ist alt und muss erneuert werden. Nach Absprache mit der Firma von Aspern wird eine Umstellung auf das Fermanox System geplant. Die Kosten werden sich auf ca. 40000,- € belaufen. Torsten Winkelnkemper von der Firma Fermanox stellte die Anlage an diesem Abend der Versammlung vor. Für Fragen standen er und Tim von Aspern anschließend zur Verfügung.
Reparaturen standen auch 2018 wieder an. Unter anderem musste eine Stromleitung zum Brunnen 1 repariert werden.
Der Wasserpreis wurde wie folgt festgesetzt: Der Grundpreis beträgt für je 20 cbm jeweils 1,25 Euro, der Mehrverbrauch 0,65 Euro, der Wassergroschen bei 0,12 Euro und die Feldleitung bei 7,50,- Euro pro Hektar.

Wie schon in den letzten Jahren zuvor, gab es auch 2018 vier Wasseruntersuchungen. Die Routine-Wasseruntersuchungen ergaben keine Beanstandungen. Untersucht wurde das Wasser auf den Grundstücken der Familien Ehlers, Michaelis, Holm, Warnke, Mißfeldt sowie im Wasserhaus.
Der Wasserverbrauch im Jahr 2018 betrug 56564 cbm, ca. 3250 cbm weniger als im Jahr 2017. "Sehr verwunderlich, bei dem Sommer", bemerkte der Vorsitzende.
Bei den Wahlen gab es eine Veränderung. Zum neuen 2. Vorsitzenden wählte die Versammlung einstimmig Jan Rohweder. Er löst nach 31 Jahren Raimer Gerdt ab, der krankheitsbedingt nicht anwesend war. Eine offizielle Verabschiedung wird noch stattfinden, sagte der Vorsitzende
Die Kasse prüft im nächsten Jahr Sören Ohrt.
Die Wasseruhren werden in diesem Jahr vom 06. bis 18. Dezember 2019 abgelesen.




 



 

Torsten Winkelnkemper
von der Firma Fermanox stellte die Anlage vor

Installationsbeispiel: Die Fermanox-Anlage mit einem kompakten Kleinpumpwerk
Neuer zweiter Vorsitzender ist Jan Rohweder